Jagdschule Gut Grambow

Unsere Land- und Forstwirtschaft steht für nachhaltige Bewirtschaftung

Moderne Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Jagd

Das Gut Grambow ist ein moderner land- und forstwirtschaftlicher Betrieb mit rund 1300 ha Ackerbau, 100 ha Grünland, 600 ha Wald- und Bioenergieproduktion.

Unser Ziel ist es moderne Land- und Forstwirtschaft mit der Schaffung und Erhaltung von Biodiversität und Lebensraumverbesserung für Tiere und Pflanzen zu kombinieren. Eine nachhaltige Erhaltung und Nutzung der Wildbestände durch Hege und Jagd rundet das Konzept ab.

Im Ackerbau erzeugen wir Weizen als Brot- und Futtergetreide und Saatgutvermehrung. Raps, Silomais und Körnermais, sowie Zwischenfrüchte und diverse Greeningflächen ergänzen die Fruchtfolge.

Auf dem Forststandort Grambow (ca. 250 ha) finden sich vorwiegend feuchte und frische Standorte, bestockt mit Laubmischwald und Moorwald. Hauptbaumarten sind Buche, Eiche, Esche und Erle.

 

Das zum Gut Grambow gehörende Forstgut Goosfeld umfasst 360 ha Mischwald. Auf den leichteren Böden stehen Kiefern und Eichen, in den feuchteren Bereichen Buchenmischwald und im Quellbereich der Goos und der Moorheide dominiert ein Erlen und Eichenbruchwald.

Auf dem Standort Redefin bewirtschaften wir ca. 100 ha Ackerland, Grünland und Wald sowie den Jagdbetrieb mit rund 1000 ha.

In den Revieren stehende Wildarten sind Rotwild, Damwild, Schwarzwild und Rehwild, sowie ein guter Niederwildbestand, vorweg das Flugwild Fasanen und Stockenten. Hasen und Rebhühner werden nicht bejagt. Wir unterhalten ein erfolgreiches Rebhuhnauswilderungsprojekt.

wl_logo_bigIm Jahr 2016 wurde das Gut Grambow mit dem europäischen Wildlife Estate Label ausgezeichnet.

Besuchen Sie auch

Jagdschule Gut Grambow