Jagdschule Gut Grambow

Publikationen und Presseberichte aus verschiedenen Zeitungen

Ein Besuch im Schiesskino Gut Grambow

JÄGER in Schleswig-Holstein

Das Rudel setzte sich gegen 08:30 Uhr in Bewegung. Nach ca. einer Stunde Fahrt kam es in Gut Grambow, westlich von Schwerin gelegen, sicher an. Auf dem dortigen Gut wurde Ende 2016 ein neues, sehr modernes Schiesskino eingeweiht. Alle positivien Verlautbarungen über diese Anlage im Vorfeld dieses eher grauen Sommertags wurden bestätigt.

weiterlesen

Gut Grambow besiegelt für Natur

SVZ

Grundstücksbesitzer Hans Martin Lösch erhält europäisches Wild Estates Label – und ist damit deutschlandweit einer von sieben.

weiterlesen

Vor der Prüfung auf Pirschgang

SVZ

Mehr als 700 Jagdprüfungen im Nordwestkreis. Jagdschule Grambow registriert starkes Interesse junger Menschen.

weiterlesen

Eingeschossen für das neue Jahr

SVZ

Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin erlebten Neujahrsevent mit Preisschießen und Festmahl auf Gut Grambow.
Erst nach dem fünften Stechen stand es fest: Zuspielerin Lex Dannemiller ist im Team der Vollerballerinnen des SSC Palmberg Schwerin die beste Schützin.

weiterlesen

Die Jagd eindringlicher erleben

PIRSCH 14/2016

Fragen wir einen Jungjägerkurs-Teilnehmer worum es beim jagdlichen Brauchtum geht, dann kommt i.d.R. als Antwort „Jagdsprache“. Tatsächlich gehören viel mehr Punkte dazu, die im Alltag des Jägers wichtig sind. Insofern gibt es in den Grundzügen auch keine regionale Trennung, eher lokale Spezialitäten.

weiterlesen

Kein Schuss ins Blaue

SVZ

Der Kipphase aus Metall hat schon seine ersten Schrotladungen abbekommen, den laufenden Keiler hat es im Schießkino erwischt und der stehende Rehbock am Ende der Schießröhre ist durchlöchert. Ab jetzt werden auch auf Gut Grambow starre und bewegliche Ziele ins Visier genommen, denn die Jagdschule hat nun ein eigenes Indoor-Schießausbildungszentrum, das heute offiziell eröffnet wird.

weiterlesen

Grambow: nicht nur für Jäger ein Kleinod

SVZ

Der Name Grambow ist vielen Jägern in ganz Deutschland ein Begriff: 6000 Waidmänner haben in den vergangenen 17 Jahren dort einen Jagdschein erworben. Aber eben nicht nur Neulinge auf diesem Gebiet zieht es in den kleinen Ort.

weiterlesen

Erst die Stille, dann der Genuss

Pirsch

Vom 16. bis 18. Oktober trafen sich insgesamt zwölf Jäger und Nichtjäger zu einem „Gemeinsam Jagd erleben“-Wochenende auf Gut Grambow im Nordosten Deutschlands. Wir waren natürlich dabei … Schon bei den Vorgesprächen sprangen die Jagdschule Gut Grambow und Waffenhersteller J. P. Sauer & Sohn begeistert mit auf, als die Initiatoren ihnen die Aktion vorstellten. Schließlich … Erst die Stille, dann der Genuss weiterlesen

weiterlesen

Das große Halali

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Noch nie gab es so viele Jäger wie heute. Der Nachwuchs kommt aus der Stadt und ist zunehmend weiblich: Was suchen all die jungen Frauen im Wald?

weiterlesen

Fährten im Schlamm

Spiegel

Jagd Immer mehr Frauen und Städter zieht es auf Hochsitze. Den neuen Jägern geht es nicht um Tradition, sondern um Landlust und bewusste Ernährung.

weiterlesen

Spannung, Spaß und glühende Läufe

PIRSCH

Stolze Väter, glückliche Söhne und 4500 verschossene Schrotpatronen sind das Ergebnis des diesjährigen Vater- und Sohn-Schießens auf Gut Grambow. Inhaber Hans Martin Lösch hat die englische Tradition der „Green Feathers Days“ nach Deutschland geholt.

weiterlesen

Ein Geweih für die blaue Tonne

www.ndr.de

Von November 2012 bis ca. März 2013 war in den Wäldern rund um das Grambower Moor ein „eigenartiges“ Tier unterwegs: Der Tonnen-Damhirsch!

weiterlesen

Jagdmesser

Messerportal.com

Was sollte man über die Beschaffenheit eines Jagdmessers wissen? Wie lang sollte die Klinge sein und was sind die typischen Schwachstellen? Diese und andere Fragen hat uns der Inhaber der Jagdschule Gut Grambow Martin Lösch beantwortet.

weiterlesen

Zentimetergenau Furchen gezogen

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Obwohl keine großen Staubwolken über den Äckern bei Grambow den Besuchern des 10. Leistungspflügens der Region Westmecklenburg am Sonnabend den Weg wiesen, waren mehr als 1000 interessierte Zuschauer gekommen.

weiterlesen

Bauern küren Furchen-König

Schweriner Volkszeitung, Sabrina Panknin

NORDWESTMECKLENBURG – Am Rande des Grambower Moores bei Schwerin liegt das Gut Grambow – dort wird im kommenden Jahr am 9. April der zehnte Pflügerwettbewerb von Westmecklenburg stattfinden.

weiterlesen

Bedrohtes Kleinod

Pirsch, Stephan Elison

Sanft federt der Moorboden unter dem Schnürschuh des Wanderers und dämpft jeden Laut. Schwarzstorch und Pirol lassen sich hier beobachten, und dort zieht ein Rudel Rotwild gemächlich durch den urwaldartigen Bestand.

weiterlesen

Jungjäger heute: Asche, Glut oder Feuer der Tradition?

Die Pirsch

Wer sind die Menschen, die heute Jägerin oder Jäger werden? Was treibt sie an, das ‚Grüne Abitur‘ abzulegen und das Jagdhandwerk zu erlernen? Erfahrene Jungjägerausbilder geben ihre Einschätzungen über den Jägernachwuchs ab und bringen uns die kommende Jägergeneration damit etwas näher.

weiterlesen

Jagdscheintourismus im Nordosten

NDR Info, Arne Meyer

Mecklenburg-Vorpommern erlaubt sich einen bundesweit einmaligen Alleingang: Hier können schon 14-Jährige die Jagdschein-Prüfung ablegen, und das sorgt für einen regelrechten Jagdscheintourismus – zum Beispiel auf Gut Grambow, eine halbe Autostunde entfernt von Schwerin.

weiterlesen

Büffeln für die Pirsch

JAGD

Der Weg zum Jagdschein ist normalerweise langwierig. Doch im Intensivkurs dauert die Vorbereitung nur zwei Wochen. Von Julien Reitzenstein

weiterlesen

Jagdschulen in Deutschland:Was sie uns Schweizern bringen

Schweizer Jagdmagazin „Jagd & Natur“

Etwa 100 bis 150 Eidgenossen legen jedes Jahr ihre Jagdprüfung im benachbarten Deutschland ab, wie eine Umfrage bei den grossen deutschen Jagdschulen und einigen Landesjagdverbänden ergeben hat. Hierzulande werden diese Jagdprüfungen vielerorts anerkannt. Doch welche Vor- und Nachteile bringt das deutsche Jagdfähigkeitszeugnis dem Schweizer Jagdscheinanwärter? Recherchen in Deutschland und in der Schweiz.

weiterlesen

Waidmannsheil ist angesagt

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

In Deutschland gibt es so viele Jäger wie nie. Auch immer mehr Manager tauchen ein in die Parallelwelt. Für sie organisieren Jagdschulen Spezialkurse. Wer es exotisch mag, reist nach Afrika und erntet Kritik von Greenpeace. Seit 44 Jahren zieht es Günter Wulf in den Wald um Eslohe-Kückelheim im Sauerland. Dann geht er auf die Jagd in seinem eigenen 900 Hektar großen Revier. Wulf, 60, ist Inhaber des Mittelständlers Ketten Wulf, dem Weltmarktführer für Antriebsketten und Kettenrädern. Seine Leidenschaft präsentiert er jedem in der neuen Firmenzentrale. Dort steht ein von ihm geschossener Leopard in der ausgestopften Version.

weiterlesen

Schuss ins Grüne

manager magazin

In den Chefetagen wächst eine Generation nach, die es in der Freizeit in den Wald zieht – auf der Pirsch nach Böcken, Sauen und karriereförderlichen Verbindungen.

weiterlesen

Golf war gestern: Manager von heute blasen zum Halali

Hamburger Abendblatt / abendblatt.de

Frankfurt – Porsche-Lenker Wendelin Wiedeking tut es, Puma-Chef Jochen Zeitz auch, ebenso wie der Stahlmanager und baldige RWE-Chef Jürgen Großmann. Und natürlich Günter Mast von Jägermeister: Wer heutzutage Karriere oder Geschäfte machen will, geht zur Jagd.

weiterlesen

Auf der Pirsch im eigenen Revier

Wirtschaftswoche

Die Herbstsonne blinzelt durch einen Spalt in den Hochsitz. Haiko Fillauer kneift die Augen zusammen. Er versucht zu erkennen, ob unten auf dem Feld ein normales Wildschweinweibchen steht oder das Leittier der Rotte. Keine zehn Meter weg – so nah kam der Unternehmer dem Borstenvieh noch nie. Neben ihm sitzt Helmut Herbold, Leiter der Jagdschule Gut Grambow bei Schwerin.

weiterlesen

Siegertypen

www.dl-stockey.de

Jüngster Jagdschüler der Jagdschule Gut Grambow wird Suchensieger der VPS

weiterlesen

Begegnungen: Der Jagdschulleiter

FAZ

Wer unternehmerisch denkt, kommt auch in der Landwirtschaft weiter. Dies will Hans Martin Lösch unter Beweis stellen, der unweit von Schwerin im kleinen Dorf Grambow einen Betrieb aufgebaut hat, dessen Größe die Ausmaße früherer Kolchosen erreicht: 2000 Hektar gehören Lösch.

weiterlesen

Wikinger-Alltag im Adventstrubel

SVZ

Grambow · Der Weihnachtsmarkt auf Gut Grambow erlebte am Wochenende seine zehnte Auflage und neue Rekorde: mit 42 Händlern und etwa 12 000 Beuschern an drei Tagen wurden neue Bestmarken erreicht.

weiterlesen

Grambower Markttreiben eröffnet

SVZ

Grambow (mt) · Seit gestern Nachmittag lädt der Grambower Weihnachtsmarkt Besucher zum Schauen und Kaufen ein.

weiterlesen

Nikolaus kommt aufs Gut Grambow

SVZ

Grambow · Wem jetzt noch nicht die richtige Adventsstimmung beschert ist, sollte einen Besuch des größten Weihnachtsmarktes im Schweriner Umland einplanen.

weiterlesen

Erfolgreiches Pokalschießen

Pirsch - Ausgabe 22/2004

Den Schieß-Disziplinen zollte die in bemerkenswerter Anzahl angetretenen „Groß-Gold-Schützen Respekt: Was sich die Betreuer des Schießstands Kiebitzmoor bei Grevesmühlen da ausgedacht hatten …

weiterlesen

Leseabende auf Gut Grambow

Schweriner Volkszeitung

Am 29. November startet in Grambow die erste Lesung der neuen Reihe „Literatur auf Gut Grambow“.

weiterlesen

Mit dem derzeitigen Milchgeld kommen wir gut klar !

VETimpulse (and)

Wir schreiben das Jahr 2004. Alle Landwirte in Deutschland klagen über zurückgehende Erträge und alle Tierärzte darüber, dass die Großtierpraxis immer unrentabler wird.
Wirklich alle Landwirte und alle Tierärzte?
Halt – da gibt es aber doch noch eine Ausnahme und zwar in Mecklenburg- Vorpommern.

weiterlesen

Jagd auf Sommerfeldern birgt unkalkulierbare Risiken

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Die Weidmänner im Land sehen sich derzeit harscher Kritik ausgesetzt. Auslöser sind tödliche Jagdunfälle und Schludrigkeiten im Umgang mit Waffen. SVZ sprach mit dem Chef der Jagdschule Grambow, Hans-Martin Lösch, und Dr. Helmut Herbold, dem Schulungsleiter.

weiterlesen

Qualitätssiegel für Milchbauern

Schweriner Volkszeitung

Schweriner Umland – Der Milchkontrollverein Schwerin hatte die Landwirte wieder zu einem Ausflug eingeladen. Bei dieser Gelegenheit konnten sieben Betriebe mit dem Gütesiegel für hervorragende Milchqualität im Jahr 2003 ausgezeichnet werden.

weiterlesen

Vortrag über Schaalsee in Grambow

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Am Donnerstag, dem 25. März, laden der Förderverein Grambower Moor und die Jagdschule Gut Grambow zum Dia-Vortrag über das Unesco-Biosphärenreservat Schaalsee als ein Mosaik von Lebensräumen ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Jagdschule.

weiterlesen

Moor-Museum als Umweltidee

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Die Ausstellung über das Grambower Moor wird neu konzipiert und künftig im Dachboden der Jagdschule des Ortes präsentiert. Davon versprechen sich die 30 Mitglieder des Fördervereins mehr Zuspruch von Besuchern. Zugleich wollen sie die Angebote des Vereins auf Umweltbildung ausrichten.

weiterlesen

Weidmannsglück auch ohne Schuss

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Fast unbemerkt kurbelt die Jagdschule Gut Grambow den Tourismus in der Region an. Allein im Vorjahr buchten die angehenden Weidmänner aus dem In- und Ausland etwa 4000 Übernachtungen in Ferienappartements, Pensionen und Hotels der Umgebung.

weiterlesen

Große Resonanz auf der Grünen Woche

Schweriner Volkszeitung

Schweriner Umland – Mehr als zufrieden kehrte der Grambower Hans-Joachim Lösch mit seinen drei Helfern von der Grünen Woche zurück. Sein Gut hatte in der MV-Halle allerlei Wildspezialitäten präsentiert und in Berlin mit einem zweiten Stand auf seine Jagdschule aufmerksam gemacht.

weiterlesen

Weihnachtsflair auf Gut Grambow

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Es hat sich herumgesprochen: Wer adventliche Atmosphäre fern ab von lautem Rummel sucht, ist auf dem Grambower Weihnachtsmarkt genau richtig. Gut 10000 Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, reckten seit Freitag an den Ständen der Kunsthandwerker und Landwirte ihre Hälse, suchten nach Geschenken oder Kulinarischem, stärkten sich mit Wildschwein vom Spieß und schauten Wikingern in ihre Zelte.

weiterlesen

Sankt Nikolaus startete Stiefeltour in Grambow

Schweriner Volkszeitung

Grambow (cme) – Damit hatten die kleinen Besucher nicht gerechnet: Sankt Nikolaus persönlich kam gestern Nachmittag zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf Gut Grambow.

weiterlesen

Gut Grambow feiert Jubiläum

Schweriner Volkszeitung

Grambow – Hans Martin Lösch kann auf eine 800-jährige Tradition verweisen. So lange ist seine Familie in der Landwirtschaft tätig. Deshalb gab es zum Werdegang des heute 35-Jährigen kaum Zweifel. Allerdings zog es ihn in den Norden, während seine Vorfahren in Südtirol Felder bestellten. Mittlerweile kann Hans Martin Lösch auf zehn Jahre Gut Grambow zurückblicken

weiterlesen

Grambower Jagdschüler zeigen auch im Dorf Flagge

Schweriner Volkszeitung

Grambow · Am Wochenende stellen sich 25 Jagdschüler ihrer Prüfung bei der Kreisverwaltung Nordmecklenburg. Zu ihrer dreiwöchigen Ausbildung auf Gut Grambow gehört auch Praxis, wie das Sammeln von Unrat an Dorfstraßen.

weiterlesen

Besuchen Sie auch

Jagdschule Gut Grambow